OLO aka ONO 3D Mobile Drucker | Zwischenstand

Ihr könnt euch sicher noch erinnern, ich habe letztes Jahr relativ früh über OLO berichtet, die Crowdfunding Kampagne, die ja sehr viele Supporter gefunden hat und bereits Millionen an Fundings eingesammelt hat. Ich hatte damals ja davor gewarnt in das Produkt zu investieren. Zu schlecht sei die Kommunikation und zu undurchsichtig die Praktiken des Unternehmens.

Scheinbar hatte ich nicht ganz unrecht, denn heute, gut über ein Jahr später, hat immer noch kein einziger „Baker“ seinen OLO (bzw. ONO wie er mittlerweile heißt) Drucker in den Händen. Es wurde bisher trotz der vielen Messen auf denen OLO/ONO ausgestellt haben noch nie eine funktionierende Einheit gesichtet meinem Wissen nach. Wir sind nach wie vor sehr gespannt was hier noch kommt. Vermutlich aber nicht mehr viel. Entweder der übliche Scam oder einfach Unternehmer die keine Ahnung haben was sie tun und das ganze Geld für Messen und nicht funktionierende Teile verprasst haben.

Auf Facebook haben die Jungunternehmer mittlerweile angefangen nahezu alle negativen Kommentare ihrer zahlenden Kunden zu löschen, somit findet man dort auch kaum noch richtige Kritik, nur Leute die seit über einem Jahr warten … und warten …. und warten … Sehr uncool ONO!

Mein Tipp: Kauft euch einen vernünftigen 3D Drucker und lasst ja die Finger von diesem OLO/ONO Quatsch.

Was denkt ihr?