M3D Pro 3D Drucker | Kickstarter

M3D ist zurück bei Kickstarter mit einer neuen Kampagne. Es geht um den neuen M3D Pro. Ein 3D Printer, der vollgepackt mit Features sein soll, für wenig Geld. Wir schauen uns die Versprechen von M3D LLC an und geben unsere Meinung wie üblich dazu ab, ob es sich lohnt sein Geld dort zu investieren.

M3D LLC ist in der Kickstarter 3D Szene bekannt, durch ihre erste Kampagne aus 2014, als der M3D Micro recht erfolgreich über Crowdfunding finanziert wurde. Jedoch war die Qualität des M3D Micro bei weitem nicht so wie sie erwartet wurde. Ein Haufen billiger Komponenten wurden benutzt, die dementsprechend nicht den Anforderungen gerecht werden konnten und reihenweise die Unterstützer der Kampagne frustriert haben.

Jetzt wollen es die M3D Jungs noch einmal mit einer Pro Version versuchen mit vielen neuen Features, angeblich mit besseren Materialien und Komponenten. Wir sind gespannt.

Link zur Kickstarter Kampagne wie immer hier.

Was wir zum derzeitigen Zeitpunkt wissen:

  • Was M3D LLC verspricht:
    – Großes Bauvolumen von 17,5x17,5x19cm(LxBxH)
    – Beheizte Druckerplatte aus gehärtetem Glass (erlaubt somit ABS-Filament Druck)
    – Extruderköpfe mit 0,4mm Diameter und Schichtgrößen von 25-350 μm (Mikrometer)
    – Schnelle Drucke möglich, mit bis zu 60mm/s während dem Drucken und 120mm/s während den Druckpositionen (was heutzutage eher moderate Geschwindigkeiten darstellen)
    – „Stand Alone“ Modus erlaubt den Druck ohne einen allzeit angeschlossenen PC
    – Nutzung von 3rd Party 1.75mm Filamenten soll garantiert sein. Filamente mit Verarbeitungs-Temperaturen von bis zu 270°C sollen nutzbar sein, was eine Hülle und Fülle an möglichen Filamenten ermöglicht
    – „Embedded Recovery“ Modus, der helfen soll, Drucke weiterzuführen falls wegen eines Fehlers/Stromausfalls ein Druck abgebrochen wurde
    – Fortgeschrittenes Sensoren Netzwerk mit Dual-ARM Architektur, soll eine hervorragende Zuverlässigkeit garantieren


  • Was wir bisher wissen:
    – M3D LLC hat bereits eine erfolgreiche Kickstarter Kampagne in 20104 gelauncht und auch ausgeliefert, die Wahrscheinlichkeit, dass es sich hier um einen Fake/Troll handelt ist äußerst gering
    – Allerdings war die Qualität des Produkts von 2014 (M3D Micro) eher bescheiden und konnte die Anforderungen nicht erfüllen
    – M3D gibt auf den Pro 2 Jahre Garantie, jedoch mit Zusatzkosten für den Nutzer falls etwas kaputt geht
    – Die angegebenen Daten vom M3D Pro sind teilweise irreführend und können so nicht erreicht werden (z.B. die Schichtdicke von 25-350 μm . Mit einem 0,40er Nozzle ist es relativ unmöglich unter 100 μm Schichtdicke zu erreichen)
    – Großer Pluspunkt ist die beheizte Druckplatte, sollte heutzutage jeder 3D Drucker haben, anders lässt sich kein ABS drucken
    – Aktuelle Preise für die verschiedenen „Pledges“ reichen von 399 USD bis zu 699 USD
    – Release & Delivery Daten sollen von November 2016 – Juni 2017 reichen, je nachdem welchen „Pledge“ man ausgewählt hat.


  • Unsere Meinung:
    – Die Chancen stehen gut, dass man ein Produkt für sein Geld bekommt, die Qualität des Produkts steht jedoch auf einem anderen Blatt.
    – Wer sein Geld investieren möchte, geht bei diesem Produkt vermutlich kein sehr hohes Risiko ein sein ganzes Geld zu verlieren, sollte aber noch einige Wochen länger warten, bis erste Modelle vielleicht schon ausgeliefert wurden und erste Reviews existieren
    – Wie immer, bei Kickstarter Kampagnen muss man aufpassen, es kann passieren dass man sein Geld verliert und nichts bekommt, oder es kann passieren, dass man ein super tolles Produkt für gutes Geld bekommt. Die Spanne dafür ist immer vorhanden.
    – Unsere Empfehlung daher: Einige Wochen warten, erste Reviews abwarten und dann endgültig entscheiden

 

Schreibe einen Kommentar