PolySmooth & Polysher | Kickstarter

Auf Kickstarter ist mal wieder eine sehr spannende Kampagne am laufen, die unsere Aufmerksamkeit verdient hat.

Link zur Kampagne.

Der PolySmooth & Polysher ist ein spannendes Produkt für alle die gerne mit ABS drucken und ihre 3d Prints einfach nachbearbeiten möchten. Im PolySmooth & Polysher werden eure 3D Drucke dabei mit einem Isopropyl Alkohol Dampf oder mit Ethanoldämpfe besprüht. Die Dämpfe greifen die Oberfläche des 3D Drucks an und lösen diese ein wenig auf, so dass die Abstufungen aus den jeweiligen Drucklayers verschwinden.

Heraus kommt ein stufenloses Meisterwerk, glänzend und glatt. Allerdings werden sehr kleine Details (wie Ohren oder Nasen) je nach Druckgröße unter Umständen auch etwas Zuviel aufgeweicht und ein wenig Detail geht verloren.

Prinzipiell ist das ein sehr spanendes Verfahren um ABS Drucke zu bearbeiten, daher wollen wir jetzt herausfinden ob man sein hartverdientes Geld in dieses Produkt investieren sollte oder nicht.

Fakten:

  • Das Produkt verspricht keine unmöglichen Dinge und alles zu einem realistischen Preis
  • Es ist bereits mehr zu sehen als nur Mockups. Man sieht, dass es bereits ein fertiges Modell gibt, dass man anfassen kann und mit dem man arbeiten kann
  • Das Unternehmen hinter dem PolySmooth bietet auch eigene Filamente an, die sich besonders einfach nachbearbeiten lassen sollen mit ihrem Gerät.
  • Das Verfahren ist einfach nachvollziehbar und in ein Produkt umzusetzen.
  • Das Produkt und die Firma dahinter machen einen vertrauenswürdigen Eindruck

Im Großen und Ganzen sind wir keine Fans von ABS Nachbearbeitung mit Alkoholdämpfe. Aber wer das möchte, ist mit diesem Produkt bestens bedient. Es ist nicht das günstigste Gerät (ca. 249 USD) , aber wer perfekte, glatte ABS Drucke haben möchte, kann sich diesen Wunsch am einfachsten mit dem PolySmooth realisieren.

Wir sind der Meinung, dass hier ein solides Produkt entsteht, dass es wert ist eine Investition zu wagen, insofern man später die häufige Verwendung hat!

Schreibe einen Kommentar